EMS logo

Produkt Navigation

SQL Manager for DB2

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS SQL Manager for DB2

Eigenschaft-Matrix

 Full versionLite version
Neue moderne grafische Benutzeroberfläche
Möglichkeit zum Auswählen der verschiedenen grafischen Schemata
+
+
Gut beschriebenes Assistentensystem
+
+
Anwenderfreundlicher Datenbankexplorer für das leichte Handhaben aller DB2 Objekten
+
+
Neue Windows-Werkzeugleiste, um zwischen den Fenstern einfach umzuschalten, ähnlich der Windows-Taskleiste
+
+
Navigationsleiste mit den Tastaturkürzeln in den meisten Fenstern
+
+
Speichern alle Programmeinstellungen
+
+
Anpassbare Werkzeugleisten für alle Programmfenster
+
+
Vollständig anpassbare Benutzeroberfläche
+
+
Leistungsfähiges Modul für grafische Optionen
+
+
Anpassbare Benutzeroberfläche
+
+
Einfache Verwaltung aller DB2-Objekte (einschließlich erzeugen/editieren/löschen)
Verwaltung der Datenbankschemata
+
+
Verwaltung der Tabellen und all deren Subobjekte: Felder, Primär- Unique- und Fremdschlüssel, Indizes, Triggers und Checken der Einschränkungen
+
+
Verwaltung der Sichten und all deren Subobjekte: Felder und Triggers
+
+
Verwaltung der Tabellen von Materialized Abfragen
+
+
Verwaltung der Prozeduren, Funktionen, Sequenzen, Paketen
+
+
Verwaltung der benutzerdefinierten Type und Strukturtype
+
+
Verwaltung der Spitznamen und Aliases
+
+
Verwaltung der Benutzer, Gruppen und Benutzerzuordnungen
+
+
Verwaltung der Tabellenbereiche, Pufferpools und Teilgruppen
+
+
Verwaltung der Pakete
+
+
Verwaltung der globalen Variablen
+
+
Verwaltung der Ereignismonitoren
+
+
Verwaltung der Server und Wrappers
+
+
Duplizieren der Datenbank-Objekte
+
+
Betrachten der Abhängigkeiten zwischen den Datenbankobjekten
+
+
Schnelle Datenbankverwaltung und Navigation
Mehrere Datenbankverbindungen
+
bis 5
Registrierung der ausgewählten Datenbanken, mit denen gearbeitet wird
+
+
Projekte fürs Arbeiten nur mit den ausgewählten Datenbankobjekten
+
+
Automatisierter Zugriff auf mehrere benutzerdefinierte Registerkarte für jeden Baumknoten der Datenbankstruktur
+
+
Gleichzeitiges Arbeiten mit mehreren ausgewählten Objekten
+
+
Gruppierung/Aufhebung der Gruppierung von registrierten Datenbanken
+
+
Fortgeschrittene Datenmanipulationswerkzeuge
Unicode-Unterstützung
+
+
Leistunsstarker BLOB Viewer/Editor mit mehreren Arten der Betrachtung der BLOB Daten: einfacher Text, RTF-Text, Sequenzen der hexadezimalen Werte, Bild, HTML-Seite, XML-Dokument
+
Exportieren der Daten in SQL-Skript als INSERT-Anweisung
+
Viele nützliche Werkzeuge, z.B. die Datengruppierung, Schnellsuche und Filtern
+
+
Die Master-Detail Ansicht zum gleichzeitigen Arbeiten mit zwei verbundenen Tabellen
+
Tabellen- und Kartenansicht zum Anschauen der gewünschten Daten
+
Möglichkeit, die ausgewählten Datensatzbereiche zu kopieren und einzufügen
+
Arbeiten mit dem SQL Manager bei der Abfrageausführung auf dem DB2-Server
+
+
Abfrageunterbrechung eines zu lang dauernden Prozesses
+
+
Effizientes Sicherheitsmanagement
Grant Manager zeigt alle Berechtigungen für Datenbankobjekten in der Rasterform an
+
+
Einfache Verwaltung der Datenbankbenutzer, Gruppen und Benutzerzuordnungen
+
+
LBAC-Unterstützung, Label based access control (zu dt. Zugriffssteuerung auf der Basis von Kennzeichen)
+
+
Arbeiten mit privaten Kontexten, Sicherheitsrichtlinien, Überwachungsrichtlinien und Rollen
+
+
Ausgezeichnete grafische und textuelle Werkzeuge für die Erstellung von Abfragen
Mehrere SQL-Editoren ähnlich wie Visual Studio mit Code-Folding, UNICODE-Unterstützung, Code-Vervollständigung und Syntax-Highlighting und anderen nützlichen Funktionen.
+
+
Visual Query Builder für die Erstellung der komplizierten Abfragen ohne irgendwelche Kenntnisse der SQL Syntax
+
Ausführung der großen Skripts (SQL Skript Editor), mit Unicode-Unterstützung
+
+
Betrachten des Abfrageplans als Diagramm
+
SQL-Formatter (aus dem Kontextmenü des SQL Editors verfügbar)
+
Favorisierte Abfragen (Einfaches Speichern und Benutzen von oft verwendeten Abfragen )
+
Arbeiten mit dem SQL Manager beim Ausführen einer Abfrage im SQL Editor oder Query Builder
+
+
Abfrageunterbrechung im SQL Editor oder Query Builder, falls ein Prozess zu lange dauert
+
+
Eindrucksvolle Möglichkeiten von Datenexport und Datenimport
Exportieren der Daten in die gängigsten Formaten: MS Excel, MS Word, MS Access, HTML, PDF, TXT, CSV, DBF, XML, ODF und andere.
+
Importieren der Daten aus MS Excel, MS Access, DBF, XML, ODF, TXT und CSV
+
Ausführung im Hintergrundmodus ermöglicht das Arbeiten mit dem SQL- Manager beim Importieren/Exportieren der Daten
+
Report-Designer mit einem einfachen im Gebrauch Assistenten für die Berichterstellung
Die Verwaltung der Berichten ist gleich der Verwaltung von Datenbankobjekten: der Zugriff auf die Berichte erfolgt direkt über den DB-Explorerstruktur
+
Das neue Assistentenprogramm für Berichterstellung hilft Ihnen, einfache Berichte nur mit ein paar Klicks zu erstellen.
+
Leicht zu bedienende Assistenten zum Starten der DB2-Dienste
Sichern und Wiederherstellen einer Datenbank
+
+
Rollforward einer Datenbank
+
+
Stoppen, Starten einer Datenbank
+
Neustarten einer Datenbank
+
Stilllegung/Aufhebung des Modus Stilllegung einer Datenbank
+
Reorganisieren den Datenbanktabellen und Indizes
+
Starten der Datenbankstatistik
+
Unterstützung der DB2 Servertools: IMPORT, EXPORT, MOVE, LOAD
+
Ausführung im Hintergrundmodus ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mit dem SQL-Manager und dem beliebigen Werkzeug des DB2-Servers.
+
+
Datenbank anpingen
+
Unterstützung der meisten Versionen des DB2-Servers
Unterstützung von DB2 LUW Servern ab 8.1 bis 9.7
+
+
Leistungsstarker visueller Datenbank-Designer
Zwei Darstellungsarten der Diagramme (IDEF1x und IE)
+
Nützliches Werkzeug der Diagrammnavigation
+
Reverse Engineering
+
Mehrere Seiten in einem Diagramm zum Aufteilen des Diagramms in unterschiedliche Subjektbereiche
+
Erzeugen/editieren/löschen von Datenbankobjekten, visuelles Einstellen der Links zwischen diesen
+
Virtuelle Objekte, solche wie Kommentare und virtuelle Relationen
+
Speichern als Abbildung oder Drucken des Datenbankdiagramms
+
Menge visueller Personalisierungsoptionen
+
Arbeiten mit Projekten. Möglichkeit, die Datenbanken sogar ohne die Verbindung zum Server zu erstellen
Erstellen von Projekten, von virtuellen Sätzen der lokal gespeicherten Datenbankobjekte
+
Bearbeiten, Hinzufügen und Löschen von Projektobjekten
+
Arbeiten mit Projekten im visuellen Datenbank-Designer (VDBD)
+
Erstellen von Skripten, die beim Vergleich der Projektstruktur mit der aktuellen Datenbank generiert wurden
+
Schnelle Veröffentlichung des Projektes entweder in eine bestehende oder neu erstellte Datenbank
+
Möglichkeit, Projektobjekte zu duplizieren und aktuelle Datenbankobjekte zum Projekt hinzuzufügen
+
Hochladen und Drucken von Projektmetadaten
+
Erstellen von HTML-Berichten von Projekten
+
Andere nützliche Werkzeuge, um Ihre Arbeit mit dem DB2 Server so leicht wie nur möglich zu machen
Extrahieren der Metadaten in Textdateien und in SQL Skript Editor
+
+
Leistungsstarkes Druckmodul für Metadaten, um anpassbare Berichte zu erstellen
+
Bericht Designer, um leistungsstarke Berichte visuell zu erstellen
+
SQL-Monitor
+
+
HTML-Bericht -Assistent zum schnellen Erzeugen der ausführlichen HTML-Berichte über Ihre Datenbank
+
Abhängigkeitsstruktur zum Betrachten der Abhängigkeiten zwischen den Datenbankobjekten
+
+
Monitor der aktiven Datenbankverbindungen
+
Unterstützung der Teamentwicklung
+
Assistent zum Erstellen von Tags, der ermöglicht, einen aktuellen Datenbankzustand zu speichern
+
Assistent zur Überprüfung des Repository zum Anzeigen der Unterschiede zwischen einer Datenbank und deren Beschreibung im Repository
+
Assistent zum Erstellen des Änderungsskripts für die Behebung der Unterschiede zwischen zwei Datenbankzuständen
+
Verlauf der Änderungen, die in einer Datenbank oder in einem Objekt vorgenommen wurden
+
CLP-Konsole
+
+
Assistent zum Vergleichen von Datenbankobjekten
+
…und andere nützliche Features
Tastaturvorlagen
+
+
Externer Werkzeug-Manager
+
+
To-Do-Liste
+
+