Eigenschaften

  Full version Lite version
Neue moderne grafische Benutzeroberfläche
Möglichkeit zum Auswählen der verschiedenen grafischen Schemata
Gut beschriebenes Assistentensystem
Anwenderfreundlicher Datenbankexplorer für das leichte Handhaben aller DB2 Objekten
Neue Windows-Werkzeugleiste, um zwischen den Fenstern einfach umzuschalten, ähnlich der Windows-Taskleiste
Navigationsleiste mit den Tastaturkürzeln in den meisten Fenstern
Speichern alle Programmeinstellungen
Anpassbare Werkzeugleisten für alle Programmfenster
Vollständig anpassbare Benutzeroberfläche
Leistungsfähiges Modul für grafische Optionen
Anpassbare Benutzeroberfläche
Einfache Verwaltung aller DB2-Objekte (einschließlich erzeugen/editieren/löschen)
Verwaltung der Datenbankschemata
Verwaltung der Tabellen und all deren Subobjekte: Felder, Primär- Unique- und Fremdschlüssel, Indizes, Triggers und Checken der Einschränkungen
Verwaltung der Sichten und all deren Subobjekte: Felder und Triggers
Verwaltung der Tabellen von Materialized Abfragen
Verwaltung der Prozeduren, Funktionen, Sequenzen, Paketen
Verwaltung der benutzerdefinierten Type und Strukturtype
Verwaltung der Spitznamen und Aliases
Verwaltung der Benutzer, Gruppen und Benutzerzuordnungen
Verwaltung der Tabellenbereiche, Pufferpools und Teilgruppen
Verwaltung der Pakete
Verwaltung der globalen Variablen
Verwaltung der Ereignismonitoren
Verwaltung der Server und Wrappers
Duplizieren der Datenbank-Objekte
Betrachten der Abhängigkeiten zwischen den Datenbankobjekten
Schnelle Datenbankverwaltung und Navigation
Mehrere Datenbankverbindungen
bis 5
Registrierung der ausgewählten Datenbanken, mit denen gearbeitet wird
Projekte fürs Arbeiten nur mit den ausgewählten Datenbankobjekten
Automatisierter Zugriff auf mehrere benutzerdefinierte Registerkarte für jeden Baumknoten der Datenbankstruktur
Gleichzeitiges Arbeiten mit mehreren ausgewählten Objekten
Gruppierung/Aufhebung der Gruppierung von registrierten Datenbanken
Fortgeschrittene Datenmanipulationswerkzeuge
Unicode-Unterstützung
Leistunsstarker BLOB Viewer/Editor mit mehreren Arten der Betrachtung der BLOB Daten: einfacher Text, RTF-Text, Sequenzen der hexadezimalen Werte, Bild, HTML-Seite, XML-Dokument
Exportieren der Daten in SQL-Skript als INSERT-Anweisung
Viele nützliche Werkzeuge, z.B. die Datengruppierung, Schnellsuche und Filtern
Die Master-Detail Ansicht zum gleichzeitigen Arbeiten mit zwei verbundenen Tabellen
Tabellen- und Kartenansicht zum Anschauen der gewünschten Daten
Möglichkeit, die ausgewählten Datensatzbereiche zu kopieren und einzufügen
Arbeiten mit dem SQL Manager bei der Abfrageausführung auf dem DB2-Server
Abfrageunterbrechung eines zu lang dauernden Prozesses
Effizientes Sicherheitsmanagement
Grant Manager zeigt alle Berechtigungen für Datenbankobjekten in der Rasterform an
Einfache Verwaltung der Datenbankbenutzer, Gruppen und Benutzerzuordnungen
LBAC-Unterstützung, Label based access control (zu dt. Zugriffssteuerung auf der Basis von Kennzeichen)
Arbeiten mit privaten Kontexten, Sicherheitsrichtlinien, Überwachungsrichtlinien und Rollen
Ausgezeichnete grafische und textuelle Werkzeuge für die Erstellung von Abfragen
Mehrere SQL-Editoren ähnlich wie Visual Studio mit Code-Folding, UNICODE-Unterstützung, Code-Vervollständigung und Syntax-Highlighting und anderen nützlichen Funktionen.
Visual Query Builder für die Erstellung der komplizierten Abfragen ohne irgendwelche Kenntnisse der SQL Syntax
Ausführung der großen Skripts (SQL Skript Editor), mit Unicode-Unterstützung
Betrachten des Abfrageplans als Diagramm
SQL-Formatter (aus dem Kontextmenü des SQL Editors verfügbar)
Favorisierte Abfragen (Einfaches Speichern und Benutzen von oft verwendeten Abfragen )
Arbeiten mit dem SQL Manager beim Ausführen einer Abfrage im SQL Editor oder Query Builder
Abfrageunterbrechung im SQL Editor oder Query Builder, falls ein Prozess zu lange dauert
Eindrucksvolle Möglichkeiten von Datenexport und Datenimport
Exportieren der Daten in die gängigsten Formaten: MS Excel, MS Word, MS Access, HTML, PDF, TXT, CSV, DBF, XML, ODF und andere.
Importieren der Daten aus MS Excel, MS Access, DBF, XML, ODF, TXT und CSV
Ausführung im Hintergrundmodus ermöglicht das Arbeiten mit dem SQL- Manager beim Importieren/Exportieren der Daten
Report-Designer mit einem einfachen im Gebrauch Assistenten für die Berichterstellung
Die Verwaltung der Berichten ist gleich der Verwaltung von Datenbankobjekten: der Zugriff auf die Berichte erfolgt direkt über den DB-Explorerstruktur
Das neue Assistentenprogramm für Berichterstellung hilft Ihnen, einfache Berichte nur mit ein paar Klicks zu erstellen.
Leicht zu bedienende Assistenten zum Starten der DB2-Dienste
Sichern und Wiederherstellen einer Datenbank
Rollforward einer Datenbank
Stoppen, Starten einer Datenbank
Neustarten einer Datenbank
Stilllegung/Aufhebung des Modus Stilllegung einer Datenbank
Reorganisieren den Datenbanktabellen und Indizes
Starten der Datenbankstatistik
Unterstützung der DB2 Servertools: IMPORT, EXPORT, MOVE, LOAD
Ausführung im Hintergrundmodus ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mit dem SQL-Manager und dem beliebigen Werkzeug des DB2-Servers.
Datenbank anpingen
Unterstützung der meisten Versionen des DB2-Servers
Unterstützung von DB2 LUW Servern ab 8.1 bis 9.7
Leistungsstarker visueller Datenbank-Designer
Zwei Darstellungsarten der Diagramme (IDEF1x und IE)
Nützliches Werkzeug der Diagrammnavigation
Reverse Engineering
Mehrere Seiten in einem Diagramm zum Aufteilen des Diagramms in unterschiedliche Subjektbereiche
Erzeugen/editieren/löschen von Datenbankobjekten, visuelles Einstellen der Links zwischen diesen
Virtuelle Objekte, solche wie Kommentare und virtuelle Relationen
Speichern als Abbildung oder Drucken des Datenbankdiagramms
Menge visueller Personalisierungsoptionen
Arbeiten mit Projekten. Möglichkeit, die Datenbanken sogar ohne die Verbindung zum Server zu erstellen
Erstellen von Projekten, von virtuellen Sätzen der lokal gespeicherten Datenbankobjekte
Bearbeiten, Hinzufügen und Löschen von Projektobjekten
Arbeiten mit Projekten im visuellen Datenbank-Designer (VDBD)
Erstellen von Skripten, die beim Vergleich der Projektstruktur mit der aktuellen Datenbank generiert wurden
Schnelle Veröffentlichung des Projektes entweder in eine bestehende oder neu erstellte Datenbank
Möglichkeit, Projektobjekte zu duplizieren und aktuelle Datenbankobjekte zum Projekt hinzuzufügen
Hochladen und Drucken von Projektmetadaten
Erstellen von HTML-Berichten von Projekten
Andere nützliche Werkzeuge, um Ihre Arbeit mit dem DB2 Server so leicht wie nur möglich zu machen
Extrahieren der Metadaten in Textdateien und in SQL Skript Editor
Leistungsstarkes Druckmodul für Metadaten, um anpassbare Berichte zu erstellen
Bericht Designer, um leistungsstarke Berichte visuell zu erstellen
SQL-Monitor
HTML-Bericht -Assistent zum schnellen Erzeugen der ausführlichen HTML-Berichte über Ihre Datenbank
Abhängigkeitsstruktur zum Betrachten der Abhängigkeiten zwischen den Datenbankobjekten
Monitor der aktiven Datenbankverbindungen
Unterstützung der Teamentwicklung
Assistent zum Erstellen von Tags, der ermöglicht, einen aktuellen Datenbankzustand zu speichern
Assistent zur Überprüfung des Repository zum Anzeigen der Unterschiede zwischen einer Datenbank und deren Beschreibung im Repository
Assistent zum Erstellen des Änderungsskripts für die Behebung der Unterschiede zwischen zwei Datenbankzuständen
Verlauf der Änderungen, die in einer Datenbank oder in einem Objekt vorgenommen wurden
CLP-Konsole
Assistent zum Vergleichen von Datenbankobjekten
…und andere nützliche Features
Tastaturvorlagen
Externer Werkzeug-Manager
To-Do-Liste