EMS logo

Produkt Navigation

SQL Studio for SQL Server

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS SQL Management Studio for SQL Server

Produkt Nachrichten

05/07/2017
EMS SQL Management Studio for SQL Server - updated

Wir freuen uns, eine neue Version des SQL Management Studio for SQL Server – einer Komplettlösung für Datenbankverwaltung und -entwicklung, bekannt zu geben.

SQL Studio for SQL Server kann unter den folgenden Link herunter geladen werden:
http://www.sqlmanager.net/products/studio/mssql/download

Was ist neu im SQL Management Studio for SQL Server?

  1. Datenrahmen. Die Werte werden jetzt zum aktuellen Filter mit Hilfe der Shift-Taste hinzugefügt, anstatt ersetzt zu werden.
  2. TSQL-Debugger. Das Debuggen von großen Prozeduren wurde optimiert und verbessert.
  3. Datenrahmen. Beim Hinzufügen einer neuen Zeile wurden statt Standardwerte leere Zeichenfolgen angezeigt. Dies wurde jetzt behoben.
  4. SQL-Editor. Die Ausführung der Abfrage wurde fehlgeschlagen, wenn der NULL-Wert als Zeichenfolgenparameter festgelegt wurde. Dies wurde jetzt behoben.
  5. Die Objekte auf der Registerkarte "Abhängigkeiten" wurden manchmal als neue Knoten hinzugefügt, anstatt in bereits bestehende inkludiert zu werden. Dies wurde jetzt behoben.
  6. Abfrage-Generator. Die Pfeilrichtung war für die Beziehung LEFT OUTER JOIN falsch. Dies wurde jetzt behoben.
  7. Abfrage-Generator. Die Felder in der Auswahlliste wurden manchmal nicht korrekt gescrollt. Dies wurde jetzt behoben.
  8. Das Objekt wurde mit der Tastenkombination STRG+O nicht hervorgehoben, wenn es außerhalb des sichtbaren Bereichs war. Dies wurde jetzt behoben.
  9. Die Feldoption „Online“ war falsch standardmäßig eingestellt. Jetzt ist es nur für die Enterprise-Edition von SQL Server verfügbar.
  10. Jetzt ist es möglich, die von einer gespeicherten Prozedur zurückgegebenen Daten zu sortieren und zu filtern.
  11. Es trat der Fehler beim Programmstart auf BS mit einem bretonischen Gebietsschema auf.
  12. Das Bestätigungsfenster erschien zweimal beim Beenden des Programms. Dies wurde behoben.
  13. Der Tabellenname verschwand gelegentlich in den Editoren der Unterobjekte. Dies wurde jetzt behoben.
  14. Datenrahmen. Wenn die Daten kürzer als Spaltenüberschrift war, wurde die Spaltenbreite falsch eingestellt. Dies wurde jetzt behoben.
  15. Es wurden die Fehler der Hervorhebung und der Ausführung des Codes mit verschachtelten Kommentaren behoben.
  16. Der Fehler trat beim Öffnen der Tabellenindizes nach dem Ändern der Feldreihenfolge in der Tabelle auf. Dies wurde jetzt behoben.
  17. Viele weitere Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Software den gewünschten Nutzen bringt!

twitterfacebook