EMS logo

Produkt Navigation

Data Pump for Oracle

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Data Pump for Oracle

Produkt Nachrichten

24/02/2009
Data Pump Version 3.0 freigegeben

Wir freuen uns, die Freigabe einer neuen Major-Version des EMS Data Pump – eines leistungsstarken Werkzeuges zum Konvertieren von Datenbanken und zum Importieren von Tabellendaten aus ADO-kompatiblen Quellen in SQL Server, MySQL, PostgreSQL, InterBase/Firebird, DB2 und Oracle Datenbanken, bekannt zu geben.

Die EMS Data Pump Version 3.0 steht jetzt zur Verfügung bereit und kann auf folgenden Downloadseiten herunter geladen werden:

Upgrade auf Data Pump 3.0

Der Upgradepreis beträgt üblicherweise 50% des Standardproduktpreises.

Alle Kunden, die den Data Pump innerhalb von 60 Tagen vor der Veröffentlichung des Major Upgrade erworben haben, sind zum kostenlosen Major Upgrade berechtigt. Hinzu kommt lediglich eine geringe Bearbeitungsgebühr für den Upgradeantrag und die Generierung des neuen Registrierungsschlüssels.

Beachten Sie bitte, dass ab dieser Version der EMS Data Pump nur noch zusammen mit der Wartung im Rahmen des EMS Softwarewartungsprogramms verkauft wird (lesen Sie bitte die vollständigen Informationen hierzu unter Wartung FAQ). Im Preis von Data Pump ist 1 Jahr Wartung bereits enthalten!

Was ist neu im Data Pump 3.0?

  1. Implementierung der Unterstützung von Unicode-kodierten Daten.
  2. Die Schemaunterstützung der Quell-DBMS wurde im 2. Schritt des Assistenten implementiert (SQL Server, PostgreSQL, Oracle, DB2).
  3. Hinzufügen der Option für Aktivieren/Deaktivieren der Aktualisierung von Quellobjekten beim Verbinden.
  4. Hinzufügen der Option zum Bestimmen, ob alle Quelltabellen standardmäßig im 3. Schritt ausgewählt wurden.
  5. Jetzt können die Identifier-Quoting Optionen für die Quelldatenbanken im 4. Schritt angepasst werden.
  6. Das Übertragen von BLOB-Feldern mit ODBC Treibern v5.1 for MySQL wurde nicht möglich. Dies wurde behoben.
  7. Die Unterstützung der aktuellsten Versionen der Ziel-DBMS.
  8. Die Schemaunterstützung für Zieldatenbanken wurde verbessert.
  9. Hinzufügen der Möglichkeit für das Löschen der Tabellen vor dem Datenimport.
  10.  Hinzufügen der Möglichkeit für das Erstellen der DROP TABLE Anweisungen (for MySQL, SQL Server, PostgreSQL, DB2, Oracle, Firebird Server).
  11. Das Übertragen von TIME-Feldern im Betriebssystem mit '.' als Trennzeichen ergab einen Fehler. Dies wurde behoben (SQL Server).
  12. Implementierung der Sortierung-Unterstützung für Tabellen (MySQL).
  13. Implementierung der Unterstützung von Windows-Authentifizierung für Oracle (Oracle).
  14. Das Verwenden von OIDs für ausgelesene Objekte ist jetzt optional (PostgreSQL).
  15. Hinzufügen von Tabellenbereichen (DB2).
  16. Die Größe des Assistentenfensters kann jetzt geändert werden.
  17. Hinzufügen der Möglichkeit für den Neustart im letzten Assistentenschritt.
  18. Hinzufügen der Möglichkeit für die Angabe des Assistentenschritts, der nach dem Laden einer Vorlage geöffnet wird.
  19. Jetzt ist es möglich, den Datenimport nach dem Laden einer Vorlage zu starten.
  20. Implementierung der Kennwortverschlüsselung in Vorlagen und Registrierung.
  21. Weitere kleine Fehlerbehebungen und grafische Verbesserungen.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen. Für Anregungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar.

twitterfacebook