EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

29/09/2006
SQL Manager for SQL Server 2.5 freigegeben

Wir sind froh Ihnen den neuen SQL Manager 2005 for SQL Server vorstellen zu dürfen. Sie können die neuste Version von unseren Download-Seite herunterladen.

Was ist neu im SQL Manager 2005 for SQL Server version 2.5?

  1. Database Registration. Die Option hinzugefügt, um Objekte bei der Verbindung zu Datenbank nicht zu erneuern (’Refresh objects on connection’). Es empfiehlt sich, diese Option auszuschalten, wenn Ihre Datenbank viele Objekte enthalten oder die Verbindung zu der Datenbank langsam ist.
  2. SQL Editor, SQL Script, Procedure Editor. Informationsmeldungen sind jetzt korrekt angezeigt. (Die entsprechenden Optionen müssen auf die Tools und SQL-Skript Tabs in Umgebungsoptionen eingeschaltet sein.)
  3. Französische Lokalisation ist hinzugefügt.
  4. Grid.
    • Optionen sind ins Kontextmenü hinzugefügt, um zwischen Grid Tabs umzuschalten.
    • In einigen Fällen für Master-Detail-Views wurden die Datensätze, die durch DECIMAL oder MONEY Feldtype in ’Load all rows’ Modus in Beziehung stunden, nicht angezeigt. Diese wurde behoben.
    • Filtern von DATETIME Datentyp arbeitet inkorrekt in SQL-Filter-Modus. Diese wurde behoben.
    • Option ’Word wrap in memo editor’ ist hinzugefügt (Umgebungsoptionen | Grid | Erweitert).
    • Die gesetzten Formate (Grid | Farbe & Formate) wurden für Detail-Level nicht angewendet. Diese wurde behoben.
  5. Linked Servers. Jetzt arbeitet diese Option gut mit SQL Server Version 7.0.
  6. Export as SQL Script.
    • COMPUTED BY Felder wurden aus INSERT-Anweisungen nicht ausgeschlossen. Diese wurde behoben.
    • SQL_VARIANT Datentype wurden immer in Ergebnisskript als Strings dargestellt. Diese wurde behoben.
  7. CRL UDF-Type wurden in DB Explorer-Baum nicht angezeigt. Diese wurde behoben.
  8. Bei Duplizierung der Tabelle mit Daten auf andere Datenbank wurden TEXT und NTEXT Datentype nicht kopiert. Diese wurde behoben.
  9. Bei Duplizierung der Prozedur wurde ihr Name nicht geändert. Diese wurde behoben.
  10. DB Explorer. Nach der Hinzufügung eines Objekts ins Projekt erschien das Objekt auf den Projekt Tab nicht. Diese wurde behoben.
  11. Trigger Editor. In Trigger DDL wurden die Kommentaren, die der CREATE TRIGGER Anweisung vorausgingen, nicht angezeigt. Diese wurde behoben.
  12. SQL Editor. Für die Abfragen, die mehr als ein Datensatz zurückkehren, wird der Wert von abgerufenen Datensätzen jetzt in die Statusleiste geändert, wenn Sie zwischen Grid Tabs umschalten.
  13. Bei Ausführung der Prozedur wurden die Werte der DATETIME Parameter, die TIME Teil hatten, zwischen Ausführungen nicht gespeichert. Diese wurde behoben.
  14. Visual Database Designer. Nach der Zurücksetzung aller Toolbars und Öffnung des Visual Database Designer verschwand der Toolbar von der Form. Diese wurde behoben.
  15. Befehl ’Reset all Toolbars and menus’ arbeitet nicht richtig für DB Explorer Toolbar. Diese wurde behoben.
  16. Jetzt ist es möglich, die Größe von To-Do Item Editor Fenster zu ändern.
  17. Dependency Tree. Die Taste ’Save as image’ ist jetzt verfügbar in der Navigationsleiste.
  18. Bei Erzeugung der Tabelle, ohne die Option ’Not Null’ für Hauptschlüssel einzuschalten, diese Option wurde automatisch nicht angewendet. Diese fuhr zu falscher Skriptgeneration und Fehler bei Skriptausführung. Das wurde behoben.
  19. Andere kleine Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen dass Sie viel Spaß bei Arbeit mit unseren Produkten haben!

twitterfacebook