EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

20/06/2006
SQL Manager 2005 for MySQL 3.7 freigegeben

Wir sind froh über die Freigabe unseres neuen SQL Manager 2005 for MySQL Version 3.7  Sie können die neueste Version von unserer Download-Seite herunterladen.

Was ist neu im SQL Manager 2005 for MySQL Version 3.7?

  1. Unterstützung von Scheduled Events für MySQL 5.1.6 wurde hinzugefügt.
  2. Der Export als SQL Script. Jetzt kann man wählen, für welchen DBMS Server der Script generiert werden muss.
  3. SQL Editor.
    • Die Möglichkeit wurde hinzugefügt, die Daten in die Abfrage zu importieren, wenn diese Abfrage die Dateneinfügung unterstützt.
    • Die Möglichkeit, die Tabe umzubenennen und umzuordnen.
    • Die Zeit für das Abfrageabarbeiten wird jetzt im Format hh:mm:ss angezeigt.
    • Manchmal erschien Range Check Fehler beim Abfrageabarbeiten in SQL Editor. Dieser Fehler wurde jetzt verbessert.
  4. DB Explorer. Add to Projects Option wurde hinzugefügt. Jetzt kann man Objekte in Projekten nicht nur durch Ziehen hinzufügen, sondern mit der Hilfe des entsprechenden Kommandos.
  5. Jetzt arbeitet HTTP Tunnel über HTTPS-Protokoll.
  6. Jetzt braucht man nicht mit der Datenbank durch DB Explorer zu verbinden, wenn er Services verwendet.
  7. Die Unterstützung von den Datenspeicherung Systeme myttNDBCluster und myttBlackHole.wurde hinzugefügt.
  8. Im Create Database Wizard wurde die Liste von Character Sets und Collations erneuernt.
  9. Die Größe und Position der Fenster von neuen Objekteditoren werden jetzt gespeichert.
  10. Grid. Folgende Kontextmenu Punkte wurden hinzugefugt: Expand All und Collapse All.
  11. Die Position von Navigationselemete in Toolbars wird nach der Installation von der neuen Programmversion gespeichert. Man kann sie mit der Hilfe vom entsprechenden Kommando im Windows Menu oder von der Taste in den Umgebungsoptionen löschen.
  12. Visual Database Designer. Der Kontextmenu Style wurde nicht erneuert. Dieses wurde jetzt behoben.
  13. Beim Arbeiten zusammen mit anderen Programmen, wird jetzt die CPU nicht mehr so ausgelastet.
  14. Definitionen von Views und Triggers wurden bis 8K abgeschneidet. Dieses wurde jetzt behoben.
  15. Table Editor Die Arbeit von Truncate Table wurde korrigiert.
  16. Die gerechneten Felder von Sum()-Typ wurden in Abfragen für Strings gehaltet. Dieses wurde jetzt behoben.
  17. Das falsche Formatieren von View Körper wie concat(ucase(`staff`.`pref_surname`), ', ', `staff`.`pref_name`) AS `person`. Dieses wurde jetzt behoben.
  18. Die UNIQUE Option wurde falsch für Felder erneuert und dieses fuhr zu einem Fehler bei ihrer Umordnung. Dieses wurde jetzt behoben.
  19. Der Fehler erschein beim Redigieren von Indexe wie UNIQUE KEY `name` `surname`(5),`name`,`patronymic`).
  20. Auf einigen MySQL Serverversionen erschien der Fehler, wenn man einen Report durch den Create Report Wizard hinzugefügte. Dieser Fehler wurde jetzt behoben.
  21. Der Fehler bei der Erfassung von Default Werte für die BIT-Felder. Dieser wurde jetzt behoben.
  22. Der Function Editor geben das Ergebnis NULL als leer String zurück. Dieses wurde jetzt behoben.
  23. Die Größe und Position von den Fenstern wurden nicht gespeichert. Dieses wurde jetzt behoben.
  24. Database Registration Information. Beim Speichern der Änderungen, wurden die Aliases nicht überprüft. Dieses wurde jetzt behoben.
  25. In einigen Fällen arbeitete das Gruppieren im Table Editor nicht korrekt. Dieses wurde jetzt behoben.
  26. Der Fehler erschien, wenn man ein Filter für TEXT-Typ Feld einsetzt. Dieses wurde jetzt behoben.
  27. Die Kontexthilfe im Report Designer wurde verbessert.
  28. Einige Symbole vom non-lateinische Alphabet wurden nicht korrekt angezeigt. Dieses wurde jetzt behoben.
  29. Server Properties geben die Abfrage zweimal an, um mit dem Datenbank zu verbinden. Dieses wurde jetzt behoben.
  30. Naming Rules wurden nach dem Programmausgang nicht gespeichert. Dieses wurde jetzt behoben.
  31. Restore Service geben den Fehler bei der Wahl von Non-registered database und Create new database an. Dieses wurde jetzt behoben.
  32. Query Builder. Nach dem Editieren vom Abfragetext verwendet die Create View Funktion die alte Abfrage vom Builder Tab. Dieses wurde jetzt behoben.
  33. Andere Verbesserungen und Bugfixes.

twitterfacebook