EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

12/04/2006
SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird 4.2 freigegeben

Wir sind froh, eine neue Version des SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird bekanntzugeben. Sie können die neueste Version von unserer Download-Seite herunterladen.

Was ist neu in SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird Version 4.2?

  1. Deutsche Programmsprache wurde hinzugefügt.
  2. SQL Editor. Es wurden Tastatur Umstellungen im SQL Editor durchgeführt, nach Ihren Wünschen zu Folge.
  3. Query Builder. Ausführungsplan im grafischen Diagramm anschauen.
  4. Abhängigkeits Tree. Jetzt kann man dass Diagram ausdrucken.
  5. Möglichkeit den Registration Wizard aus dem SQL Script auszuführen.
  6. SQL Editor.
    • Hinzugefügt wurden folgende Punkte im Kontextmenü: Next Bookmark und Previous Bookmark.
    • In manchen Fällen wurden die Zeilen am Anfang vom Text entfernt bei Benutzung der AutoCompletion Tools, bei Benutzung der 'Trim traling spaces' Funktion. Jetzt nicht mehr.
    • Jetzt arbeitet die Übertragung des Feldernamen aus dem SQL Assistant richtig.
  7. SQL Editor. Es wurde die Möglichkeit der Ausführung des SQL Ausdruckes unter dem Cursor hinzugefügt.
  8. Visual Database Designer. Wen die Tabelle nicht ausgewählt war, aber das Feld ausgewählt wurde, so arbeitete der Punkt Drop Table nicht richtig. Dieser Fehler ist verbessert worden.
  9. Import Data wizard.
    • Jetzt mit der 'Commit changes manually' Option am Ende des Imports, werden Sie für eine Aktion mit der Transaktion veranlasst.
    • Möglichkeit die Größe der Dialogfensters zu ändern.
    • Ignoriert wurde der Generator Wert und der Constant Wert beim eingeben des Import Feld Formats.
    • Beim erstellen von Felder für dem Import, so wurden in den restlichen Felder leere Zeile hinzugefügt, was dazu führe das die Felder nicht angenommen wurde. Dieser Fehler ist jetzt verbessert worden.
  10. HTML Report. Hinzugefügt wurde die Möglichkeit den oberen uns unteren header/footer des Reports zu ändern.
  11. SQL Script. Hinzugefügt wurden die Bestätigung beim der Script Ausführung.
  12. DB Explorer. Das Kontextmenü verschwand nicht, beim umschalten zu einer anderen Anwendung.
  13. Table Editor. Beim Export der Subobjekte Liste, Spalten die länger als 32 Symbole waren, wurde einfach abgeschnitten. Dieser Fehler wurde verbessert.
  14. Procedure Editor und Trigger Editor. Parameter oder Variablen, wurden aus dem Editor Fenster entfernt und wieder zum Trigger/Prozedur nach dem kompilieren, hinzugefügt.
  15. Beim Query Ausführung, mit dem Date, Timestamp, Time Parameter, tauchte ein Konvertations Fehler auf. Jetzt nicht mehr.
  16. Beim erzeugen eines Reports, so wird die client library automatisch benutzt; in manchen seltenen Fällen war es unmöglich den Report auf lokalen Datenbanken aufzumachen.
  17. Es wurden die meisten memory leaks verbessert.
  18. SQL Script. Es ist jetzt möglich erneut dem Script auszuführen, nach dem er mit Fehler ausgeführt wurde.
  19. Bei bearbeiten von Daten mit NULL werten, stellten die Daten Ihren ursprünglichen Wert wieder her. Dies ist jetzt verbessert worden.
  20. Andere Verbesserungen und Bugfixes.

twitterfacebook