EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

21/02/2006
SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird 4.1 freigegeben

Wir sind froh, eine neue Version des SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird bekanntzugeben. Sie können die neueste Version von unserer Download-Seite herunterladen.

Was ist neu in SQL Manager 2005 for InterBase/Firebird Version 4.1?

  1. DB Explorer. Die Geschwindigkeit der Verbindung und beim erneuern der Datenbank wurden schneller.
  2. Hinzugefügt wurde die Möglichkeit, mehrere locale Server zu Registrieren.
  3. Tabellen Editor. Fehler beim anzeigen großer Records wurde entfernt.
  4. Abhängikeits Tree. Such Mechanismus modifiziert.
  5. Code Insight. Felder von Tabellen und Ansichten sowie Schlüsselwörtern werden jetzt in der drop down-Liste angezeigt.
  6. Datenbank erzeugen. Script wurde falsch generiert. Dieses ist jetzt verbessert worden.
  7. Field Editor, Domain Editor. Die Möglichkeit Chartset und Collation zu ändern, wurde jetzt hinzugefügt.
  8. Input Parameter. Verbessert wurde der Fehler, der beim öffnen der Query Parameter aus SQL Editor und Query Builder entstand.
  9. Grid Form Ansicht. Vergrößert wurde der Memo Feld Editor.
  10. SQL Script. Man kann jetzt mehrere Fenster gleichzeitig öffnen.
  11. Visual Database Designer. Nach dem Umbenennen der Tabelle, konnte das in einem öffen Diagram nicht geschehen. Genau so beim Bearbeiten der Felder, wurde das auf keine Art und Weise in dem geöffneten Diagram angezeigt. Dieses wurde jetzt verbessert.
  12. Beim Verbinden zum Firebird 2.0 Server, tauchte der Fehler: "Keyword "DB_KEY" already in list" auf. Jetzt nicht mehr.
  13. View Editor. Es fehlte die Möglichkeit, mit Ansichten im FIRST und CAST Queries zu arbeiten.
  14. Database Validation. Wizard konnte die Änderungen beim Schritt 1 nicht aufnehmen, was zu einem Fehler führte. Jetzt nicht mehr.
  15. Prozeduren Editor. Die Fähigkeit, gleichzeitige Namen für Variablen in verschiedenen Verfahren zu verwenden wurde hinzugefügt.
  16. DB Explorer. Beim Entfernen der Tabellen und deren Triggres, wurde diese aus dem Tree nicht gelöscht. Wurde jetzt verbessert.
  17. Field Editor. Autoincrement. Beim umbenennen des Generators, wurde dieser Name nicht im Triggers und Prozedur geändert. Dieses wurde jetzt verbessert.
  18. Andere Verbesserungen und Bugfixes.

twitterfacebook