EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

21/11/2005
SQL Manager 2005 for PostgreSQL ver. 3.3 Veröffentlicht!

Wir sind froh die neue Version des SQL Manager 2005 for PostgreSQL veröffentlichen zu können. Sie können die neuste Version von unserer Download-Seite herunterladen.

Was ist im EMS SQL Manager for PostgreSQL neu?

  1. Deutsch (Michael Albrecht), Dutch (Bert  Herngreen) und Portuguese Brazil (Wilton Ruffato Wonrath und Rogerio Augusto  Bassete) Localization hinzugefügt.
  2. Function Editor. Hinzugefügt wurde die IN/OUT Untersüzung, die ab der PostgreSQL Version 8.1 verfügbar ist.
  3. Kopieren der Daten in/aus Datei Wizard. Hinzugefügt wurde die CSV Format Unterstützung, die ab der Version 8.0 und höher verfügbar ist.
  4. Gruppen Manager und Benutzer Manager können jetzt mit http und SHH arbeiten.
  5. Neue Editor Optionen hinzugefügt: "Trim trailing spaces", "Drag und drop Text", "Group undo",  "Keep caret horizontal Position".
  6. Export/Import Wizard. Items "Save Current Einstellungen als Default" und "Reset Saved Einstellungen" wurden zur Schablonen im drop-down Menü hinzugefügt.
  7. Code Completion( es sind folgende Fehler verbessert worden):
    • Die Funktion (Code Completion) arbeitet für die Felder der Tabellen nicht.
    • Die Funktion (Code Completion) verlangte die genaue Übereinstimung des Objekt Namens.
    • Beim öffnen der Modal Form, hat die Beendigung mit Hilfe von ESC nicht gearbeitet.
  8. Visual Database Designer. Das Kontext Menü für den äußeren Schlüssel öffnete nicht und tauchte der Fehler: No argument for format, auf. Dieser Fehler wurde jetzt verbessert.
  9. Die Fenster Liste wurde ins Kontext Menü hinzugefügt.
  10. Field Editor. Beim Ausführen im Eingang in Combo-Box für ausgewählten Tabellen Type, werden jetzt alle Standart Typen automatisch ausgefühlt.
  11. Grid. Die Übertragung der Säulen in die Feld Gruppe arbeitet jetzt mit den Optionen SQL Filter und SQL Sort.
  12. Export Data wizard. Hinzugefügt wurde die Taste (Fertig), die auf jeden Schritt des Wizard funktioniert.
  13. Domain Editor. Es war unmöglich, die Domain Überprüfungen zu entfernen. Dieser Fehler wurde beseitigt.
  14. SQL Editors.
    • Das Ziehen des ausgewählten Textes arbeitete abwärts falsch.
    • Beim Benuzen der (Undo) Funktion, nach dem ziehen des markierten Textes, wurde z.t nicht der ganze Text richtig übertragen.
    • Bei benutzen der Kombination Alt+G, änderten sich die Cursor Positionsdaten in der Status-Linie nicht.
    • Link-Übergang verlangte die genaue Übereinstimmung des Objekt Namens.
  15. Save settings. Multilinientastatur-Schablonen wurden leer von der Datei wiederhergestellt. Dieser Fehler wurde jetzt verbessert.
  16. Tastatur Schablonen. #Date tag gab ein falschen Datum an. Dieser Fehler ist jetzt beseitigt.
  17. SQL Editor. Hinzugefügt die Option (Don't save query text).
  18. View Editor. Nach dem schlissen der Form, tauchten leere Bars im Tab auf. Dieser Fehler wurde jetzt beseitigt.
  19. Beim bearbeiten der Daten im einer updatable Ansicht, tauschte der Fehler: 'Error while posting updates'. Dieser Fehler wurde jetzt beseitigt.
  20. Table Editor. Wenn Toolbars unbrauchbar waren, verschwanden alle Toolbars auf den Tab aller geöffneten Formen. Dieser Fehler wurde beseitigt.
  21. Beim benutzen der Allow Parametern, war die Environment Optionen für alle geöffneten Fenstern für Query Builder uns SQL Editor nicht verfügbar.
  22. Grid. Die Filterung des Wertes der den "`" Symbol enthielt, arbeitete nicht richtig. Arbeitet jetzt richtig.
  23. Function Debugger. Beim start für die Fehler Funktion, taucht der Fehler doppelt auf. Ist jetzt beseitigt worden.
  24. Nach dem Import der Daten, wurden die Records falsch angezeigt. Dieser Fehler wurde beseitigt.
  25. Andere Verbesserungen und  bugfixes.

twitterfacebook