EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

17/08/2005
MySQL Manager 3.4 für Windows auf Deutsch veröffentlicht.

Wir sind froh die neue Version des MySQL Manager bekantzugeben. Sie können die neuste Version von der Download Seite herunterladen.

Was ist neu in EMS MySQL Manager 3.4?

  1. MySQL Manager ist jetzt auch auf Deutsch, Französisch, Rumänisch und Englisch Vorhanden!
  2. 'Sort by Aliases' wird jetzt für alle Listen von eingetragenen Datenbanken im Programm betrachtet.
  3. Neuer 'SQL Filter' und 'SQL Sorte' Optionen wurde hinzugefügt. Verwenden Sie diese Optionen, wenn die beschränkte Zahl von Aufzeichnungen im Grid ausgewählt wird. Sie erlauben, durchzuscheinen und Aufzeichnungen durch alle Dataset-Aufzeichnungen statt nur auszuwählen, jetzt auch zu sortieren.
  4. Auswahl des 'Client Charset' arbeitet jetzt auch für HTTP Tunneling Verbindungen.
  5. Modal Visual Query Builder Form-Größe ist jetzt variabel.
  6. Neue Option hinzugefügt in 'Umgebungsoptionen' -> 'Tabellen Editor': "Default storage engine for new tables".
  7. Bei benutzen der 'Enable floating toolbars' Option, wurde die Möglichkeit verändert das Hauptmenü schwimmend zu machen, aber es war nicht möglich sie in Ausgangsposition zu stellen. Dieser Fehler wurde jetzt beseitigt.
  8. Beseitigter Fehler mit Umstellungsfeldern: Daten wurden falsch kopiert.
  9. Beseitigt wurde der Programmfehler mit dem Anzeigen falscher Größe für nicht unterzeichnete dezimale Felder.
  10. Einstellung 'Show Tables' Details' in 'DDL' arbeitet jetzt richtig.
  11. Hinzugefügt wurde die Möglichkeit das anschauen der Prozeduren und der Funktionen umzubenennen.
  12. Jetzt kann man das die Nachricht beim löschen von Aufzeichnungen ausschalten.
  13. Zusätzliche Suche in durchgeführten Feldlisten.
  14. Tabellen Editor. Jetzt werden nur durch den Server unterstützte Tabellentypen gezeigt.
  15. SQL Editor. Besetigt wurde der Programmfehler mit der Positionierung des Cursors, wenn Auswahl "Show-Ergebnis für jede Frage" ermöglicht wird.
  16. Beseitigt wurde der Programmfehler mit dem Anzeigen nicht unterzeichneter BIGINT Felder, die Werte mehr als 9223372036854775807 haben.
  17. Beseitigt wurde der Programmfehler mit dem Ändern des Verzugs TIMESTAMP Feldwert zu 'CURRENT_TIMESTAMP'.

twitterfacebook