EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

07/03/2017
SQL Manager for SQL Server version 4.4 freigegeben

Wir freuen uns, die Freigabe einer neuen Minor-Version des SQL Manager for SQL Server  – eines Hochleistungswerkzeuges für die Verwaltung und die Entwicklung der MS SQL Server Datenbanken, bekannt zu geben. Die neuste Version der Software kann auf unsere Downloadseite herunter geladen werden. 

Was ist neu im SQL Manager for SQL Server 4.4?

  1. Unterstützung der neuen Features von Azure SQL-Datenbank v12
  2. Hinzufügen der Möglichkeit, die Binärdaten im Debugger als Text oder Hexadezimalwert durchsuchen zu können
  3. Möglichkeit, Objekte mit dem Kontext-Menü zu verschlüsseln
  4. Es ist jetzt möglich, die Reihenfolge der Felder im Index effizienter zu ändern
  5. Es ist jetzt möglich, mehrere Tabellenfelder für die Neuanordnung auszuwählen
  6. Es war nicht möglich, NULL-Werte von leeren Zeichenfolgen in der Überwachungsliste (watcheslist) des Debuggers zu unterscheiden. Dies ist jetzt behoben.
  7. Der Cursor wurde zum Ende des SQL-Textes bei der Formatierung verschoben. Dies ist jetzt behoben.
  8. Es trat der Fehler 'The style 121 is not supported for conversions from varbinary to nvarchar' beim Öffnen der Partitionsfunktion, die auf den binären Typen basierte, auf. Dies ist jetzt behoben.
  9. Die Feldliste „Alias“ wurde falsch angezeigt, wenn der gleiche Alias in mehreren Abfragen verwendet wurde. Dies ist jetzt behoben.
  10. Das Skript wurde bei der Neuordnung der Indexfelder nicht generiert. Dies ist jetzt behoben.
  11. Der Zeichensatz wurde immer beim jeden Speichern von DDL-Objekten als standardmäßig zurückgesetzt. Dies ist jetzt behoben.
  12. Viele weitere Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Software den gewünschten Nutzen bringt!

twitterfacebook