EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

15/12/2010
EMS SQL Manager for DB2 Version 2.0 freigegeben

Wir freuen uns, die Freigabe einer neuen Major-Version des SQL Manager for DB2 - eines leistungsstarken Werkzeuges für die Verwaltung und die Entwicklung der DB2 Datenbanken, bekannt zu geben. Die aktuellste Version des Programms steht auf der Downloadseite zur Verfügung bereit.

Was ist neu im SQL Manager for DB2 2.0?

  1. Hinzufügen der Funktion der Versionskontrolle (VC) in die Kompilier-Formulare, in den SQL-Editor, ins SQL-Skript, in den Abfragegenerator und in weitere Objekte.
  2. Hinzufügen der Funktion der Versionskontrolle: Assistent zum Erstellen von Tags (Create tag wizard), Assistent zur Repository-Überprüfung (Check repository wizard), Assistent zum Erstellen von Skriptänderungen (Check repository wizard), Versionsverlauf (Version History).
  3. Datenbankregistrierung. Der DB-Name kann jetzt bis 18 Zeichen enthalten, abhängig von dem Betriebssystem.
  4. Bei der Erstellung eines Abfrageplanes werden jetzt EXPLAIN-Tabelle in einer Datenbank erstellt bzw. erneut erstellt, wenn sie fehlen oder nicht vollständig sind.
  5. Datenframe, Erstellen von Tabellen. Solche Standardwerte für Felder wie CURRENT DATE, CURRENT TIME, CURRENT TIMESTAMP werden jetzt korrekt verarbeitet.
  6. Datenframe.
    • Es wurden Fehler behoben, die beim Zählen Datensätzen auftraten, die bei einigen Abfragen zurückgegebenen wurden.
    • Beim Beenden eines Frames mit einem Datensatz, der für das Editieren geöffnet wurde, werden jetzt die Änderungen aufgehoben.
  7. DB2 Check-Editor. Die OK-Schaltfläche wurde nach dem korrekten Ausfüllen des CHECK-Körpers nicht verfügbar. Dies wurde behoben.
  8. Indizes-Editor. Es trat gelegentlich der Fehler "Access Violation" beim Editieren von Indizes auf. Dies wurde behoben.
  9. DB2 Konsole. Hinzufügen der Möglichkeit, Ausführungsergebnisse zu löschen.
  10. Paket-Editor. Bei der Erstellung eines neuen Paketes wurden die Optionen des Optimierungsprofils verfügbar, wenn das Profil deaktiviert wurde. Dies wurde behoben.
  11. SQL Editor, SQL Skript. Das Arbeiten mit Kommentaren innerhalb der Prozedur-, Funktionen-, Sicht-Körper und außerhalb dieser Körper wurde verbessert.
  12. Objekt Inspector. Hinzufügen der Möglichkeit zur Erstellung der SUID-Prozeduren aus Tabellen und Sichten; Sichten aus Tabellen und Funktionen, die Tabelle zurückgeben.
  13. Der Berichts-Designer wird jetzt im MDI-Fenster geöffnet.
  14. Das Arbeiten des Hilfe-Dienstes in den Berichtseditoren wurde verbessert.
  15. Visueller Datenbank-Designer.
    • Das Funktionieren der Befehle "Rückgängig machen/Wiederholen" (Undo/Redo) beim gleichzeitigen Arbeiten mit mehreren Objekten wurde verbessert.
    • Die Tastenkombinationen Ctrl+Z und Shift+Ctrl+Z wurden für die Befehle "Rückgängig machen/Wiederholen" (Undo/Redo) hinzugefügt.
  16. Weitere kleine Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Software den gewünschten Nutzen bringt. Für Ihre Vorschläge und Anregungen sind wir sehr dankbar.

twitterfacebook