EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

29/01/2010
SQL Manager for Oracle Version 2.4 freigegeben

Wir freuen uns, eine neue Minor-Version des SQL Manager for Oracle - eines leistungsstarken Werkzeuges für die Verwaltung und Entwicklung der Datenbanken des Oracle-Servers, bekannt zu geben.

Die neuste Version kann von unserer Downloadseite.

Was ist neu im SQL Manager for Oracle 2.4?

  1. Datenbankwarnungen.
    • Hinzufügen neuer Ereignisse für die Überwachung.
    • Jetzt ist es möglich, Beschreibungen für jede Warnung und Objekte, auf die diese Warnung bezieht, zu sehen.
  2. Überprüfung des Oracle-Client.
    • Der Algorithmus der Suche von Oracle homes wurde geändert (u.a. INSTANT_CLIENT und XE_CLIENTS werden unterstützt).
    • Die Fehler werden jetzt mit Behebungsanweisungen angezeigt.
  3. Abhängigkeitsstruktur. Der Erstellungsmechanismus der Abhängigkeitsstruktur wurde verbessert. Die Geschwindigkeit der Erstellung wurde erhöht.
  4. Hinzufügen der Möglichkeit zur Aktivierung/Deaktivierung von Triggers im Objekt-Kontextmenü im DB Explorer.
  5. Assistent zum Registrieren von Datenbanken. Hinzufügen eines neuen Elementes in die Liste “Connect Using”, die anzeigt, dass die Verbindung über TNS_ADMIN ausgeführt wird.
  6. Umgebungsoptionen.
    • Hinzufügen der Option “Quote low case identifiers”.
    • Hinzufügen der Option “Autocreation options”, die automatisch Synonyme bei der Erstellung eines neuen Objektes erstellt.
  7. Feld-Editor. Hinzufügen der Möglichkeit, ein automatisches inkrementelles Feld bei der Erstellung eines entsprechenden Triggers und einer Sequenz nachzuahmen.
  8. Neukompilierung von ungültigen Objekten. Hinzufügen von Synonymen in die Liste der verfügbaren Objekte.
  9. Hinzufügen der Aufgabe “Compile With Debug Info” zum Dropdown-Menü von PL/SQL Objekten.
  10. Aufträge des Taskplaners/Editor von Fenstern des Taskplaners.
    • Nach der Erstellung eines neuen Metaobjektes, konnte sein Editor nicht gestartet werden. Dies wurde behoben.
    • Es war nicht möglich, gleichzeitig mehrere Metaobjekte zu löschen. Dies wurde behoben.
  11. Programme des Taskplaners. Bei der Überprüfung des Enabled-Kästchens wurde das Disable-Skript erstellt und umgekehrt. Dies wurde behoben.
  12. Nach dem Herunterladen eines HTML-Berichtes und bei der Aktualisierung jeder Sammlung wurde die Meldung "Not enough available timer" angezeigt. Dies wurde behoben.
  13. Trigger Editor. Es war nicht möglich, Felderliste zu setzen, für die die Trigger ausgelöst werden sollten. Dies wurde behoben.
  14. Export als SQL Skript aus dem Visuellen Abfrage-Generator. Die ROWID-Spalte wurde in die DDL-Tabelle eingeschlossen. Dies wurde behoben.
  15. Export als SQL Skript aus einer Sicht. Die Tabellen- und Schemanamen wurden falsch in Anführungszeichen gesetzt. Dies wurde behoben.
  16. Assistent zur Erstellung von HTML-Berichten.
    • Die Hyperlinks funktionierten nicht, wenn Objektname das Zeichen “#” enthielt. Dies wurde behoben.
    • Die Indizes wurden als Unique in entsprechenden Spalten nicht angegeben. Dies wurde behoben.
  17. Visueller Datenbank-Designer. Wenn ein Schema implizit nicht angegeben war, wurde eine neue Tabelle ohne Spalten erstellt. Dies wurde behoben.
  18. Es wurden mehrere Fehler, die bei der Abfrageausführung im asynchronen Modus erschienen, behoben.
  19. Wenn Parsing deaktiviert war, verursachte die Ausführung eines leeren Skriptes im SQL Skript-Tool einen Fehler. Dies wurde behoben.
  20. Die Tastenzuordnungen für Makros funktionierten nicht. Dies wurde behoben.
  21. Weitere kleine Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Software den gewünschten Nutzen bringt.

twitterfacebook