EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

18/12/2008
SQL Manager for Oracle Version 2.2 freigegeben

Wir freuen uns, eine neue Minor-Version des SQL Manager for Oracle - eines Hochleistungswerkzeuges für die Verwaltung und die Entwicklung von Oracle Datenbanken, bekannt zu geben.

Die neuste Version kann auf der Downloadseite herunter geladen werden..

Was ist neu im SQL Manager 2008 for Oracle 2.2?

  1. Hinzufügen des Assistenten zum Erstellen von Datenbanken mit der Möglichkeit, Datenbanken im Standbymodus zu erstellen.
  2. DDL. Implementierung der Unicode-Unterstützung.
  3. Jetzt ist es möglich, Makros im SQL Editor und SQL Skript zu verwenden.
  4. Hinzufügen der Möglichkeit für die Verbindung zu Datenbanken, die in TNS-Datei nicht vorhanden sind.
  5. Query Builder. Hinzufügen der Option ‘ANSI join’, die ermöglicht, die Abfragen im ANSI-92 SQL Standard zu erstellen.
  6. DB Explorer.
    • Der Dialog "Finden von Objekten" wurde verbessert.
    • Implementierung der Neuanordnung von Hosts durch Drag & Drop.
    • Hinzufügen der Schaltfläche zum Umschalten des Suchmodus zur Symbolleiste.
    • Mithilfe von Doppelklicken kann die Objektgruppe eingeklappt und ausgeklappt werden.
    • Das Programm speichert die Informationen über die zuletzt geöffnete Datenbank vor dem Herunterfahren. Beim nächsten Starten des Programms wird diese Datenbank automatisch in der DB Explorer Struktur ausgewählt.
  7. Datenbank-Registrierungsinfo. Die Protokolle der Metadaten und des SQL Editor können jetzt in UNICODE oder ANSI gespeichert werden.
  8. SQL Editor.
    • Die Erstellung von Abfragen mit identischen Namen war möglich. Dies wurde behoben.
    • Mehrere Fehler hinsichtlich der SQL Code-Hervorhebung wurden behoben (Verwendung von Alias in Abfragen wie ‘UPDATE : SET :’; Benutzung der mehrzeiligen Kommentare, etc.).
    • Beim Speichern von Daten in die Datei, die einen anderen Zeichensatz als Unicode hatte, würde das weitere Öffnen des Speicherdialogfeldes den Zeichensatz als Unicode festlegen. Dies wurde behoben.
  9. SQL Editor. Abfrageplan. Die Bildlaufleiste war nicht vorhanden. Dies wurde behoben. 
  10. Datenraster.
    • Die Farbe des Mauscursors wird geändert, wenn das Raster nicht aktiv ist.
    • Die Methode der Arbeit in einem asynchronen Modus wurde geändert: die Verwendung der separaten Verbindungen für jedes Datenraster erlaubt das gleichzeitige Abrufen. Dabei können auch weitere Funktionen des Programms verwendet werden. 
  11. Daten | Blob View. Die XML-Registerkarte zum Betrachten von BLOB-Feldwerten als XML wurde hinzugefügt.
  12. Datenbank extrahieren/Export als SQL Skript.
    • Jetzt wird das Skript direkt im ausgewählten Zeichensatz erstellt, was die Zeit der Skripterstellung reduziert. 
    • Beim Extrahieren von Daten des externen Cursors trat der Fehler ORA-00900 auf. Dies wurde behoben. 
  13. Datenbank extrahieren/Export. Beim Extrahieren von Abfragen mit Unterabfragen erschien der Fehler ORA-00900. Dies wurde behoben.
  14. Visueller Datenbank-Designer.
    • Die Tabellen werden beim Reverse-Engineering kompakter angeordnet. 
    • Die Ausrichtungsoption funktionierte nicht, wenn ein Diagramm aus einer Datei geöffnet wurde.
    • Einige Drucker konnten keine Felder und Tabellensymbole drucken. Dies wurde behoben. 
  15. Fensterliste. Der Befehl "Alle Datenbankfenster schließen" wurde implementiert.
  16. Abhängigkeitsstruktur. Die Schaltfläche "Abbrechen" funktionierte nicht. Dies wurde behoben.
  17. Weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen!

twitterfacebook