EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

10/04/2008
DB Comparer Version 3.1 freigegeben

Wir freuen uns, die neue Minor-Version des DB Comparer 2007 bekannt zu geben – unser leistungstarkes Tools für den Vergleich von SQL Server-, MySQL-, PostgreSQL- und InterBase/Firebird-Datenbanken und zum Entdecken von Unterschieden in deren Struktur.

Die aktuelle Version des EMS DB Comparer kann über folgende Links heruntergeladen werden:

DB Comparer for MySQL:
www.sqlmanager.net/products/mysql/dbcomparer/download

DB Comparer for PostgreSQL:
www.sqlmanager.net/products/postgresql/dbcomparer/download

DB Comparer for SQL Server:
www.sqlmanager.net/products/mssql/dbcomparer/download

DB Comparer for InterBase/Firebird:
www.sqlmanager.net/products/ibfb/dbcomparer/download

Was ist neu im DB Comparer 3.1?

  1. Beim Vergleichen einer Datenbank auf dem Server Firebird 2.0 mit einer Datenbank auf dem Server Firebird 2.1 wurden die identische Sichten gelegentlich als unterschiedlich markiert. Dies wurde behoben. (InterBase).
  2. Beim Vergleichen einer Datenbank auf dem Server MySQL 4.1 mit einer Datenbank auf einem MySQL 5.0 wurden die identische Felder der INT-Tabellen als unterschiedlich behandelt. Dies wurde behoben. (MySQL)
  3. Die Regeln beim Erstellen von Views wurden übersprungen. Dies wurde behoben (PostgreSQL).
  4. Die Partitionsfunktionen (Partition Functions) wurden gelegentlich vor den Partitionsschemen erstellt. Dies wurde behoben (SQL Server).
  5. Das Änderungsskript wurde gelegentlich zweimal für Domänen mit dem unterschiedlichen Größentyp erstellt. Dies wurde behoben (SQL Server).
  6. Die Funktionen mit den DECIMAL-Parametern, unterschiedlicher Dimensionen wurden nicht richtig verglichen. Dies wurde behoben (SQL Server).
  7. Bei der Synchronisierung von Einschränkungen, die sich auf den Servern der Versionen 2000 und 2005 gespeichert wurden, wurde der Defaultwert für den SQL Server 2005 in Doppelklammern (z.B. ((1))) erstellt. Dies wurde behoben (SQL Server).
  8. Beim Vergleichen einer Datenbank auf dem SQL Server 2000 mit einer anderen wurden die identischen benutzerdefinierten Funktionen (UDFs) als unterschiedlich markiert. Dies wurde behoben (SQL Server).
  9. Beim Vergleichen der Datenbanken kam in der chinesischen Windowslokalisierung eine Fehlermeldung “Error: RichEdit line insertion error”. Dies wurde behoben.
  10. Weitere kleine Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen. Für Anregungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar.

twitterfacebook