EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

13/12/2007
SQL Manager for PostgreSQL v. 4.2 freigegeben

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass eine neue Version des SQL Manager for PostgreSQL veröffentlicht wurde. Die neueste Version kann von der Download-Seite heruntergeladen werden.

Was ist neu im SQL Manager for PostgreSQL 4.2?

  1. SQL Editor:
    • erheblich verbesserte Geschwindigkeit des SQL-Editors; Einsetzen von Features Syntaxhervorhebung und Objekthyperlinks bei der Bearbeitung großer Skripts;
    • Hinzufügen der Funktionalität zur automatischen Aktualisierung des DB Explorers nach der erfolgreichen Ausführung der DDL-Anweisungen. Die Option ist verfügbar unter: Tools| SQL Editor Bereich im Dialog „Umgebungsoptionen“;
    • automatisches Einsetzen des Befehls Fit Column Width/Spaltenbreite anpassen für Abfrageergebnisse;
    • beim Exportieren der Abfrageergebnisse mit Parametern wurden die Werte von Parametern nicht berücksichtigt. Dies wurde behoben;
    • es trat ein Fehler nach dem Exportieren von Abfrageergebnissen mit den Umwandlungsoperatoren (::) auf. Dies wurde behoben;
    • bei Verwendung der Tastaturlayouts einiger osteuropäischen Sprachen wurden einige Symbole nicht eingefügt. Dies wurde behoben;
    • INSERT-, UPDATE-, DELETE-Anweisungen mit der RETURNING-Klausel konnten Ergebnisse nicht zurückgeben. Dies wurde behoben;
    • in Objekthyperlinks wurden Objektschemas gelegentlich nicht berücksichtigt. Dies wurde behoben.
  2. DB Explorer:
    • Hinzufügen einer Suchleiste zum schnelleren Suchen innerhalb der Struktur;
    • Verfügbarkeit der Fensterliste (Window list) in dem DB-Explorer-Bereich; Hinzufügen einer jeweiligen Registerkarte;
    • Versetzung von Aliases für die Datenbanken mit dem Zugriff über den SSH- und HTTP-Tunnel in separate Serverknoten mit jeweiligen Icons;
    • beim Arbeiten im Modus 'Group functions by names'/ 'Funktionen nach Namen gruppieren' wurden die Änderungen bei der Erstellung bzw. Löschen von Funktionen nicht richtig in der Struktur angezeigt. Dies wurde behoben.
  3. Hinzufügen der Unterstützung für Enterprise DB 8.2.
  4. Hinzufügen des Tools Find Option/Option finden zum Finden der erforderlichen Option in einer Vielfalt der Programmeinstellungen mit Hilfe eines Wortes oder Ausdruckes aus dem Optionstitel.
  5. Visueller Datenbank-Designer:
    • Hervorhebung der NOT-NULL-Felder durch Fettschrift;
    • Unterstreichung der SERIAL- und BIGSERIAL-Felder.
  6. View Editor: Hinzufügen eines Befehls zum Bearbeiten von Abfragen im Query-Builder.
  7. Funktionseditor:
    • beim Arbeiten mit PostgreSQL 8.2 wurde nach dem Hinzufügen des OUT-Parameters ein falsches Skript der Änderung von Metadaten erstellt. Dies wurde behoben;
    • beim Arbeiten mit PostgreSQL 8.2 trat ein Fehler nach der Ausführung einer Funktion, die RECORD zurückgab, auf. Dies wurde behoben;
    • es trat ein Fehler nach der Ausführung einer Funktion mit OIDVECTOR[] als OUT-Parameter auf. Dies wurde behoben;
    • Fähigkeit zur Änderung der Fenstergröße von Eingabeparametern.
  8. Datenraster:
    • In einem CIRCLE-Feld enthaltenden Datensatz mit bestimmten Werten trat beim Änderungsspeichern in den Daten der Fehler „Error while posting updates“ auf. Dies wurde behoben;
    • Wurde die Option „standard_conforming_strings” auf einem Server aktiviert, trat ein Fehler bei der Bearbeitung von Daten, die das Aufheben der Zeichenfolge anforderten, auf.
  9. Tabelleneditor, Felder Registerkarte: Der Basistyp wird in Klammern für Felder des Domaintyps angezeigt.
  10. Es wurde der Fehler, der bei der Verbindung mit PostgreSQL 8.3 beta auftrat, behoben.
  11. Der Assistent zum Dateidownloaden: Es trat ein Fehler bei der Verbindung mit PostgreSQL 8.2. auf. Dies wurde behoben.
  12. Query Builder: Es wurden mehrere Fehler, die mit der Unfähigkeit zum Analysieren der Abfragecode zu tun hatten, behoben.
  13. Funktionen Kaskade/Titel funktionieren jetzt ausschließlich für nicht minimierte Fenster..
  14. Grant-Manager: Filter nach den Objektnamen funktionierte nur bei der vollständigen Übereinstimmung. Dies wurde behoben.
  15. SQL Manager 2007 Direct: Daten aus dem aktuellen Update wurden nicht gespeichert; deswegen erschien jedes Mal das Formular beim Starten der Anwendung.
  16. Weitere kleine Verbesserungen und Bug-fixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen. Für Anregungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar..

twitterfacebook