EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

07/06/2007
SQL Manager 2007 for MySQL v. 4.1 freigegeben

Wir freuen uns, die Freigabe der neuen Version des SQL Manager 2007 for MySQL bekannt zu geben. Sie können die neueste Version von der Download-Seite herunterladen.

Was ist neu im SQL Manager 2007 for MySQL Version 4.1?

  1. SQL-Editor: Hinzufügen eines Tipps zum Auflisten der Parameter für Prozeduren und Funktionen. Der Tipp kann manuell unter der Verwendung der Tastenkombination Ctrl+Shift+Space aufgerufen werden.
  2. Prozedur-Editor, Funktion-Editor: Maximieren des Editor-Fensters für die SQL-Definition.
  3. Im BLOB-Editor ist jetzt die Navigation durch die TEXT-Felder möglich.
  4. Wesentliche Verkürzung der Laufzeit vom Werkzeug zum Extrahieren der Datenbank.
  5. Update von allen Assistenten: Beim wiederholten Drücken der Schaltfläche Fertig werden jetzt die Bestätigungsaufforderungen aufgetaucht.
  6. Bei der Verbindung durch HTTP-Tunneling mit einer Datenbank trat ein Fehler in der Datendarstellung im Tabellen-Editor auf dem Datenreiter auf. Dies wurde behoben.
  7. Der Fehler "Illegal mix of collation" ("Mix von Kollation nicht erlaubt"), der bei der Ausführung mancher SQL-Befehlen in MySQL 4.1 - 5.0. auftrat, wurde behoben.
  8. Drucken der Metadaten: beim Versuch, die Metadaten mit der Papiergröße “Letter” zu drucken, trat ein Fehler auf. Dies wurde behoben.
  9. SQL-Skript: Ausführung der Reihenfolge wie
    OPTIMIZE TABLE table1, table2;
    FLUSH TABLES;
    verursachte einen "out of sync" Fehler. Dies wurde behoben.
  10. Dienste | Tabellen optimieren: beim Versuch, InnoDB Tabellen auf MySQL zu optimieren, trat einen Fehler auf. Dies wurde behoben.
  11. Datenbank extrahieren: beim Versuch, die Daten zu extrahieren, trat mit der Optionseinstellung "Login prompt before connection" („Login vor der Verbindung auffordern“) ein Fehler auf. Dies wurde behoben.
  12. Verbesserung des Programmverhaltens bei der Registrierung: Registrierungsinfos der alten Version (SQL Manager 2005) wird bei der Registrierung des SQL Manager 2007 nicht gelöscht.
  13. SQL Manager Direct Feature konnte in der Lite Version nicht aktiviert werden. Der Fehler wurde behoben.
  14. SQL-Editor: Anführungszeichen konnten mit den Tastaturbelegungen "USA-international" und "DA - Dänisch" nicht getippt werden. Dies wurde behoben.
  15. SQL-Editor: Die geöffnete Datei wurde nach dem Klicken "Save to file" (“In Datei speichern”) nicht gespeichert. Dies wurde behoben.
  16. SQL-Editor: In einigen Fällen erschien die Liste der Felder für Tabellenalias nicht. Dies wurde behoben.
  17. Hinzufügen der neuen Tastenkombination Ctrl+W zum Schließen des aktiven Fensters.
  18. Weitere kleine Verbesserungen und Bugfixes implementiert.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen. Für Anregungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar.

twitterfacebook