EMS logo

Produkt Navigation

Wählen Sie Ihr DB-Tool aus

Unsere Partnerschaften

Microsoft Certified Partner
Oracle Certified Partner
Embarcadero Technology Partner

EMS Nachrichten & Ereignisse

Alle Nachrichten & Ereignisse

26/03/2007
SQL Manager for Oracle v.1.2 freigegeben

Wir freuen uns, die neue Version des SQL Manager for Oracle - einem hochperformanten Werkzeug für die Verwaltung und Entwicklung von Datenbanken eines Oracle Servers, vorzustellen.
Sie können die neueste Version von der Download-Seite herunterladen.

Was ist neu im SQL Manager for Oracle Version 1.2?

  1. Neue Form der Datenbankstatistiken: Anzeigen der Zusammenfassung von Statistikwerten der Instanzleistung seit dem Zeitpunkt der letzten Statistiksammlung zu Tabellen und Indizes. Außerdem werden folgende Informationen ausgegeben: Leistung der I/O-Session, CPU-Zeit, UGA-Speicher, Trefferquoten, Sperren; Infos zu den Tabellenbereichen, Segmenten, SGA, Kontrolldateien, Datendateien, Rollback Segmenten. Freie Speicherbereiche werden grafisch dargestellt. Detaillierte Infos über die erwarteten Events und Latches sind auch verfügbar.
  2. Das Formular zur Datenbankinformation wurde hinzugefügt und enthält allgemeine Infos über die laufende Datenbankinstanz und NLS-Parameter. Es erlaubt ebenfalls das Betrachten und Bearbeiten der Konfigurationsparameter.
  3. Unterstützung von Objekttabellen wurde implementiert.
  4. Sammeln von Informationen für eine separate Tabelle oder ein separates Schema.
  5. Verbesserung und Erweiterung der Prüfmethode des Zugriffniveaus zum Data Dictionary (hierarchische Rechte nach Rollen, nach Systemrechten.
  6. Drucken der Metadaten. Der Tabellenbericht umfasst jetzt Feldbeschreibungen.
  7. Visueller Datenbank Designer. Die Aktualisierungsmethode während des Reverse Engineering wurde optimiert. Beim Ausführung des Reverse Engineering ist es jetzt möglich nur das ausgewählte Schema zu aktualisieren.
  8. Erstellen und Bearbeiten der Datenbankberichte ist jetzt für Benutzer mit begrenztem Zugriff möglich.
  9. DB Explorer. Datenbankgruppen können jetzt umbenannt werden.
  10. SQL Editor. Die SELECT –Abfragen, mit dem Schlüsselwort DISTINCT, funktionierten nicht korrekt. Dies wurde behoben.
  11. Berichte konnten nicht umbenannt werden. Dies wurde behoben.
  12. Beim Extrahieren der Datenbank durch einen Benutzer mit begrenztem Zugriff auf das Data Dictionary trat ein Fehler auf. Dies wurde behoben.
  13. Beim Öffnen von ungültigen Objekten innerhalb der „Floating-Fenster“ Umgebung erschien ein Fehler: ‘Cant focus a disabled or invisible window’. Dies wurde behoben.
  14. Beim Öffnen von ungültigen Objekten innerhalb der „Floating-Fenster“ Umgebung erschien ein Fehler: ‘Cant focus a disabled or invisible window’. Dies wurde behoben.
  15. Das Problem der fehlerhaften Darstellung der Abhängigkeiten bei der Ausgabe der Materialized Views wurde behoben.
  16. Weitere kleine Verbesserungen und Bugfixes.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Produkte den gewünschten Nutzen bringen. Für Anregungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar.

twitterfacebook